Donnerstag, 23. März 2017

RibbonLove Wickelkarten: Die Lösung für mein Ordnungsproblem

Wickelkarten selbermachen? Ja, mit dem Plotter!

 

 

 Mehr Ordnung? Ja Bitte! 

 

Habt ihr meinen Beitrag hier zum Thema Bandsalat gelesen? Da hatte ich es schon angekündigt: Ich arbeite an mehr Ordnung in meinem Nähzimmer. Dort sieht es für gewöhnlich nämlich aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen.
Wahrscheinlich kennen es die meisten von euch: Man hat den guten Vorsatz, alles aufzuräumen wenn das Projekt, das man gerade unter der Nadel hat abgeschlossen ist. Aber da liegt ja meist noch etwas, das man schon zugeschnitten hatte um ein Zeitfenster zu nutzen, das sonst verstreichen würde- und eigentlich, wenn wir ehrlich sind, nähen wir ja auch lieber als aufzuräumen.

Ich bin seit eh und je ein Mensch mit Hang zum Chaos. Außer einer knallharten Reduktion von Besitz, die mir immer wieder schwer fällt, gibt es eigentlich nichts, wodurch ich mein Chaos wirklich in den Griff bekomme. Ich arbeite daran, nicht mehr so viel anzuschaffen, und bin echt froh dass es Ebooks und Dateien gibt und man inzwischen auch Filme und Serien über Streamingdienste sehen kann. So habe ich einiges,  das keinen Raum in der Wohnung braucht. Aber die große Ausnahme davon bildet- wie sollte es auch anders sein? Mein Nähzimmer!

Das Material- Chaos in deinem Nähzimmer lichten? Nutz Wickelkarten!

Es ist schwer, kreativ oder handwerklich zu arbeiten, wenn man keine große Materialauswahl hat. Und ich kenne tatsächlich keinen Handwerker, der in seiner Werkstatt nicht kleine Schätze der Sorte "Kann man irgendwann noch brauchen" oder "zu schade um es wegzuschmeißen" hortet... In meiner Lehrzeit haben wir Azubis sogar gebrauchte Schrauben aufbewahrt- die durften wir nämlich für private Zwecke nutzen. Ein paar davon liegen auch jetzt, 10 Jahre später, noch in meinen Werkzeugkisten...
Aber um kombinieren zu können, um schnell mal etwas nähen zu können, wenn sich zufällig Zeit dafür ergibt, dafür ist der Fundus Gold wert- man muss nur ein System hineinbekommen, damit man nicht den Überblick verliert.
Während ich an meinen Ordnungssystemen für Schnittmuster und Stoffe noch arbeite (ich träume da von einer Datei inklusive Fotos, in der ich per Schlagwortsuche sofort sehe was ich schon habe, bevor ich ein ähnliches Stöffchen bestelle) habe ich für alles was in Form von Bändern daher kommt ein System gefunden: Die Wickelkarten.*

Hübsche Ordnungshelfer für Bänder und Borten? Wickelkarten Ribbonlove

So einfach wie praktisch- und ich bin sicher, dass man im Laden nicht grundlos auf dieses System zurückgreift!
Wickelkarten haben tatsächlich einige Vorteile gegenüber Boxen, Gläsern und Schachteln.
Früher hatte ich meine Bänder mehr oder weniger ordentlich aufgerollt in Kisten und einem Nähglas. Leider wollten sie dort nie so aufgeräumt bleiben, wie ich es mir eigentlich vorgestellt hatte- zog man ein Band heraus, rollten sich alle anderen auseinander und schnell wurde das Ordnungssystem zur Schatzkiste in der sich ungeahntes versteckte, wenn man sie ausleerte. Ich habe aus diesem Grund zahlreiche Bänder mehrfach gekauft. Einerseits weil ich nicht gesehen habe, dass ich genau dieses Band, Gummi oder diese Spitze noch hatte, andererseits, weil Schrägbänder derart aus der Form gerieten, dass ich sie nichtmehr in einen benutzbaren Zustand zurückbringen konnte.
Das A und O für schöne Ergebnisse sind aber gutes Werkzeug, hochwertige und richtig gelagerte Materialien, und die eigenen Fähigkeiten. Und nichts ist ärgerlicher als wenn einem das schlecht gelagerte Material einen Strich durch die Planung macht- denn im Kopf ist das Werk dann, wenn man umplanen muss schon fertig, und die Abkehr vom inneren Idealbild ist schwer und frustrierend....
Wenn ich meine Bänder auf den Wickelkarten ordne, ist sichergestellt, dass sie flach anliegen, sie werden beim durchgucken und der Suche nach einem bestimmten Band nicht geknickt oder gedrückt, und wenn ich die Karten so einordne, dass ich von der Seite darauf schauen kann, kann ich auf den ersten Blick sehen, welche Bänder ich noch im Bestand habe.

Ordnung machen hübsch und einfach: RibbonLove Wickelkarten

Besonders praktisch ist es, wenn man diese Ordnung in einer Kiste oder einem Regal herstellen kann, das lichtgeschützt ist, um bei einer längeren Lagerung ein Ausbleichen durch die Sonne zu vermeiden. Dazu gefällt mir die Idee meiner Probeplotterin Svenja sehr gut, die die Karten so skaliert hat, dass sie genau in ihre alte Bänderkiste hineinpassen (hier geht es zu ihrer Seite).

Und warum plotte ich die Karten selbst anstatt die zu benutzen, auf denen ich Bänder schon fertig gewickelt kaufen kann?
Ich bin natürlich mit ganzem Herzen "Selbermacher" und liebe es Dinge entstehen zu lassen, zu sehen, dass ich das kann und kreativ zu gestalten. Primär finde ich die Karten, die zum Verkauf genutzt werden einfach nicht schön. Ich mag hübsches Papier und schönen Karton, auch wenn ich nicht gern mit Papier bastel, und wenn ich etwas ordnen möchte, muss mir die Sache Freude bereiten, wie es der hübsche Anblick meiner Wickelkarten tut. Denn ein ganz entscheidender Faktor bei meinem "Ordnungsproblem" ist, dass es normalerweise keinen Spaß macht die Ordnung herzustellen.

Ein weiterer Faktor ist, dass ich die Bänder und Borten auf vielen verschiedenen Wegen kaufe: auf dem Stoffmarkt, im Nähgeschäft, im Internet. Wenn ich dabei Meterware kaufe, ist einfach keine Karte dabei, denn die Händler haben in den seltensten Fällen solche Ordnungshelfer im Sortiment. Kaufe ich doch mal ein Gummiband auf einer Karte, ist diese meist nicht im gleichen Format, wie die Karte auf der das letzte Mal etwas aufgewickelt war, und sie sind auch nicht immer aus wirklich haltbaren Materialien. Kurz: Ich hatte einen echten Mangel an Karten, den auch das Recycling gekaufter Karten nicht beheben konnte.



RibbonLove die Datei  

 


Ich möchte euch meine Datei für die Wickelkarten "RibbonLove" kurz vorstellen. Damit für jeden Geschmack etwas dabei ist, habe ich die Karten in verschiednenen Designs entwickelt. Die meisten der Designs sind natürlich ein rein dekorativer Aspekt, aber wie schon gesagt: Ordnung machen macht mir mehr Spaß, wenn es hübsch aussieht! Die Designs für eine schöne Optik sind "Wolke", "Herz", "I Love Sewing" und "Schlicht". Außerdem gibt es Designs, die praktische Gründe haben: "Ribbon" ist in der Breite oben und unten gleich, sodass man diese Karten besonders gut liegend in Boxen einsortieren kann und "Leiter" bietet die Möglichkeit geordnet mehrere Bänder auf einer Karte aufzuwickeln und gibt besonders schmaleren Bändern Halt.
Da unterschiedliche Längen und Breiten der Bänder zu sehr dicken Karten führen würden, wenn sie außschließlich auf schmale Karten gewickelt würden, gibt es die Versionen "groß" und "klein". Die kleinen Karten sind ungefähr halb so breit wie die großen, und eignen sich dadurch vorallem für kurze oder sehr schmale Bänder. Auf den großen Karten lassen sich auch problemlos 5m und mehr eines Bandes aufwickeln, ohne die Karte so dick zu machen, dass sie unhandlich wird.

Ordnung kann auch Spaß machen: RibbonLove Wickelkarten

Alle Karten haben zwei Schlitze. Durch diese kann der Anfang des Bandes geschoben werden, wenn man mit dem Aufwickeln beginnt, damit er fixiert ist und man bei der Verwendung des Bandes nicht versehentlich aus der Mitte heraus abrollt. Das falsche Ende zu greifen hat viel von meinem Bänderchaos verursacht.... Das Ende, das nach dem Aufwickeln außen liegt kann entweder auch in diesen Schlitz geschoben werden oder man wählt eine andere Fixierung.  wenn die Karte sehr voll ist eignet sich eine Büroklammer mit der es auf dem aufgewickelten Band befestigt wird und bei den Designs "I Love Sewing" in groß oder "Wolke" kann es durch den Mund beziehungsweise den "Faden", die jeweils als Schlitze ausgeschnitten sind, gezogen werden.

Organize you stash: RibbonLove

Für uns "plottende Nähtanten" ist es vielleicht noch neu mit dem Plotter Karton oder Papier zu bearbeiten. Damit die Hürde weniger groß ist, und man keine Angst vor dem Material haben muss, gibt es zusätzlich zu den Schnittdateien auch eine Anleitungsdatei mit Material- und Verarbeitungshinweisen. Es muss also niemand vor dieser "neuen" Verwendung seines Plotters Angst haben, und der Sprung ins kalte Wasser lohnt in jedem Fall, denn ein Plotter ist einfach zu teuer um seine Möglichkeiten ausschließlich für Folien zu verwenden.
Das Material, Karton mit einem Flächengewicht von 250-300g pro Quadratmeter, und eventuell etwas Bastelkleber, wenn man die Karten gedoppelt erstellen möchte, gibt es in jedem Bastelgeschäft, vielen Drogeriemärkten und auch online. Ich habe mich in die tollen "Paper Poetry" Blöcke von Rico Design verliebt, die man beispielsweise bei Idee Creativmarkt findet.

Die Plotterdateien inklusive Kurzanleitung gibt es hier* bei Makerist zu kaufen

Verlinkt: Rums, PlotterLust Linkparty
*Affiliate Link: Wenn du über diesen Link etwas einkaufst unterstützt du meine Arbeit, da ich eine geringe Vergütung dafür bekomme



Mittwoch, 22. März 2017

Sonnengelbe Carja

Eine Mischung aus Jacke und Cardigan- Carja

Langsam wird es warm draußen- das Licht verändert sich, es wird Frühling.... Zeit euch eines meiner letzten Winter-Projekte zu zeigen, bevor sich mein Gefühl vom Frühjahrserwachen den Farben, die noch ganz meiner Wintermode entsprechen, in den Weg stellt. Carja von Miss Rosi.

Schmuddelwetter aber auch nicht richtig kalt? Carja ist der perfekte Schnitt für den Übergang

Trotz des langsam wärmer werdenden Wetters habe ich momentan viele Gelegenheiten diese Mischung aus Cardigan und Jacke zu tragen. Immer wieder kriecht abends, wenn ich nähe oder am Laptop sitze die Kälte von den Füßen aus nach oben und ich bekomme das Bedürfnis mich richtig warm einzukuscheln...
Tatsächlich Trage ich die Jacke jetzt, im Übergang von Winter zu Frühjahr sehr viel mehr als kurz nachdem ich sie im Januar genäht hatte.

Schmuddelwetter aber auch nicht richtig kalt? Carja ist der perfekte Schnitt für den Übergang

Ich tue mich aber schwer mit der passenden Kombination mit meinem Kleiderschrank, denn beim Nähen habe ich die Jacke sehr klassisch gehalten. Marineblauer Steppstoff, goldene Reißverschlüsse und senfgelber Boucléstrick. Mein Outfit steht also immer auf der Kippe dazu altbacken zu wirken.

Schmuddelwetter aber auch nicht richtig kalt? Carja ist der perfekte Schnitt für den Übergang

In Kombination mit kurzer Hose und Strumpfhose ist mir denke ich aber ein Bruch mit dem klassischen Stil gelungen und ich bin zufrieden mit meinem Look. Was tragt ihr so wenn es weder richtig kalt noch richtig warm ist?

Schmuddelwetter aber auch nicht richtig kalt? Carja ist der perfekte Schnitt für den Übergang

Jacke: Carja von Miss Rosi, den Schnitt gibt es hier*, Boucléstrick von Stoffhandel Caplan über die Facebookgruppe "Stoff Kamera Liebe", goldener Reißverschluss über Dawanda*, Steppstoff vom Stoffmarkt.
Hose: Bonnie von UNIKATze, Stoffe aus meiner "Retrokiste".
verlinkt: MeMadeMittwoch, AfterWorkSewing

*Affiliate Link: Wenn du über diesen Link etwas einkaufst unterstützt du meine Arbeit, da ich eine geringe Vergütung dafür bekomme  

Montag, 13. März 2017

Bye Bye Bandsalat

Ordnungskarten "RibbonLove" von Lalillyherzileien für mehr Ordnung im Nähzimmer

Kennt ihr das, wenn ihr eine Idee habt, die innerhalb von Sekunden umgesetzt werden will, weil ihr euch so über eure eigene Idee freut, dass ihr das Gefühl habt, wenn ihr es jetzt nicht angeht, kommt euch jemand zuvor, oder noch schlimmer, ihr vergesst was ihr eigentlich machen wolltet, und die Idee geht verloren?

So ging es mir mit meinem Geistesblitz für eine neue Plotterdatei, die kurz vor dem Erscheinen steht. Ihr wisst, dass ich immer noch (auch wenn ich mir ein persönliches Limit von einmal pro Monat gesetzt habe) oft Schnitte zur Probe nähe. Im Moment bin ich bei einem ganz spannenden Probenähen dabei- ich nähe mir nämlich zum ersten Mal einen BH selbst. Und bei BHs braucht man ganz schön viele Litzen, Bänder, Borten, Gummis- und weil es so schön ist eben auch den ein oder anderen Schnickschnack.
In die Kisten mit meinen neusten, derartigen Errungenschaften blickend, überkam mich ein kleines Grausen. wenn ich mein Material für ein Projekt zusammenstelle habe ich es nämlich gern ordentlich Auch wenn rund um mich alles im Chaos versinkt, müssen Bänder ordentlich aufgewickelt und Stoffe schön gefaltet vor mir liegen, damit ich eine Vorstellung vom fertigen Stück bekomme. Und von ordentlich aufgewickelt konnte man bei meiner Sammlung an Gummilitze und Unterbrustgummi nicht annährend sprechen.

Nähglas mit ungeordneten Bändern- vor dem Ordnen mit "RibbonLove" Wickelkarten

Nun hatte ich eh mit einer Erkältung zu kämpfen, die mich mit Kopfschmerzen vom Nähmaschinengeratter fern hielt, und das leise surren des Laptops war mir viel willkommener, und, als der sprichwörtliche Geistesblitz, kam mir das Bild eines hübsch auf eine Karte gewickelten Bandes in den Kopf. Mindestens genauso schnell ergab meine Recherche nach einer passenden Plotterdatei: gähnende Leere.

Und da war es prompt, das Gefühl das jetzt ganz schnell selbst entwickeln zu müssen!
Nichtmal 24 Stunden später hatte ich die ersten Dateien und ein erlesenes Team von Probeplottern zusammen. So schnell kann es gehen, und hier bekommt ihr heute den ersten Einblick. Das Wochenende habe ich übrigens komplett mit dem Aufwickeln von Bändern verbracht. Den Zustand meines Bänderglases vor dem Aufwickeln seht ihr oben im Bild.... Und ja, ich habe noch genug Arbeit vor mir, ich gebe es zu, ich bin ein "Bänder-Messie"...

Verlinkt: No- Sew- Monday

Mittwoch, 8. März 2017

Beige ist eine Bühne

12 Colours of handemade fashion Februar beige

Es gibt ein Luxusproblem, das ich beim Bloggen nur ganz selten habe: Zu viele Titel, die in meinen Ohren gut klingen! Heute hatte ich wirklich Schwierigkeiten mich zu entscheiden: "Is Beige the new Black?" Oder "Beige ist eine Bühne"?

Ich habe mich letztlich für den zweiten Titel entschieden, er passt besser zu dem Gefühl, dass ich mit meinem neuen Kleid habe– Obwohl auch der erste Titel einige Argumente für sich gewinnen konnte: Beige ist genau wie schwarz einfach ein Allroundtalent, besticht aber dadurch, dass es in verschiedenen Nuancen auftritt und somit von trist bis freundlich jede Stimmung wiedergeben kann....

#12coloursofhandemadefashion beige  im Februar

Beige als Bühne also. Als Bühne empfinde ich beige, weil es zurückhaltend ist, aber andere Farben unterstreicht. Sie bekommen auf Beige einen tollen Auftritt, ohne dabei zu laut oder aufdringlich zu wirken.
In meinem Fall bietet beige die Bühne für Neon. Neonorange und Neonpink, die in meinem Schmuck, meinem Makeup und meinen Accesoires vorkommen. Und wie sonst kann man Neonfarben als über 25-jährige noch stilvoll tragen?

Neon ist laut- eigentlich mehr als laut. Neon kann richtig weh tun, je nachdem auf welche anderen Farben es trifft, wie hart der Kontrast ist. Mehr als einen Neon-Ton können meine Augen normalerweise nicht ertragen- außer in diesem Fall, in der Kombination mit Beige.

Neonfarben und Beige

Tatsächlich habe ich in meinem Schuhschrank und auch bei meinen Handtaschen die Kombination von Neonorange beziehungsweise Neonpink mit Beige schon seit Jahren gebunkert- ohne die passenden Kleidungsstücke zu haben um sie zu kombinieren... Ich hatte sogar schonmal daran gedacht mich von ihnen zu trennen... Aber jetzt kommen sie doch noch zu ihrem verdienten Auftritt.

Enya von MoiraLita in beige mit engem Rockteil

Wie schon bei meinem ersten beigen Beitrag zu den "12 colours of handemade fashion", hatte ich auch dieses Mal keine Schwierigkeiten damit, einen farblich passenden Stoff aus dem Vorrat zu zaubern (Und voller Erleichterung kann ich sagen: Auch der März bereitet mir mit rosa/Pink keine Schwierigkeiten!).
Mein Kleid ist aus einem Bio-Baumwolljersey von Stoffonkel. Ein Stoff in den ich mich schon verliebt habe als er gerade frisch erschienen war, und den ich mir im Januar endlich gegönnt habe. Eigentlich ist es ja ungewöhnlich für mich, mir den kauf eines Stoffes über ein Jahr zu verkneifen, aber dafür ist er garnicht erst lang im Schrank liegen geblieben...
Auch hier ist der Beigeton wieder als "sand" beschrieben, offensichtlich "meine" Beigenuance (letzte Woche habe ich hier bereits die Missy aus sandfarbenem Glitzerstrick gezeigt).

Beige und Neonfarben, eine tolle Kombination

Mein Kleid ist nach dem Schnitt "Enya" genäht. Ich habe ihn in einer Aktion bei Makerist kostenlos herunterladen können, und freue mich riesig, dass dieses Geschenk sich so lohnt! Ich hatte schon lange nach einem Kleid gesucht, das schlicht und Körperbetont ist, quasi wie ein verlängertes, urgemütliches Longtop. Diesen Schnitt habe ich mit Enya für mich gefunden. Dank Abnähern sitzt wirklich alles wie es sein muss und ich fühle mich rundum wohl.

12 colours of Handemade fashion: "beige ist eine Bühne"

Tatsächlich fühle ich mich so wohl, dass ich mir direkt ein weiteres Kleid nach dem Schnitt genäht habe, und es euch demnächst im Rahmen der Schnittmuster Rezension vorstellen werde!

Enya von MoiraLita schlicht und ohne Teilungen aus Ringel-Jersey in Sand von Stoffonkel

Schnitt: Enya von MoiraLita gibt es hier
Stoff: Ringel "sand" von Stoffonkel, gekauft über Räuberfloh, gibt es hier
Verlinkt: MemadeMittwoch, ich näh Bio, "12 colours of handmade fashion"

Montag, 6. März 2017

Stoffe shoppen in Köln- Zu Gast bei "Käthe Meier"


Gut ein halbes Jahr ist es her, dass ich das letzte Mal "on Tour" war, unterwegs um einen Stoffladen für euch vorzustellen. Damals war ich in Erfurt; den Beitrag könnt ihr euch hier nochmal anschauen.
Jetzt war es wieder so weit, und ich habe mich in Köln für euch umgeschaut.
Bei meiner Suche – ich habe mich wieder erst von Ortskundigen beraten lassen um dann zu Google überzugehen, bin ich nach einiger Zeit auf "Käthe Meier" gestoßen.
Ein Bischen hat es mich erstaunt, dass auch in Köln nur die großen Läden in der Innenstadt genannt werden, wenn man als Außenstehender nach guten Adressen fragt. Traut man Nicht-Kölnern nicht zu, ein Stück mit der Straßenbahn zu fahren? Oder kennen tatsächlich auch die Kölner ihre Stoffszene nicht so gut, wie ich erwartet hatte?


Tatsächlich stellte mich die Bahnfahrt vor eine kleine, sehr unerwartete Herausforderung. Zwar hatte ich die Möglichkeit direkt mit der Linie 16 durchzufahren, vom Hauptbahnhof bis zum Kinderkrankenhaus, jedoch muss man in den Straßenbahnen der KVB mit Münzgeld oder Geldkarte bezahlen, wenn man ein Ticket kaufen möchte- und nicht überall gibt es andere Automaten auf den Bahnsteigen...
Ich stand also, beladen mit Kinderwagen und Gepäck, ohne Fahrkarte, mit einem Zwanzig-Euro- Schein in einer Straßenbahn und weit und breit niemand, der Scheine in Münzen wechseln konnte. Glücklicherweise sind die Kölner aber nette Menschen, sodass ich von einer jungen Frau einen Einzelfahrschein bekam und meine Sorge, genau jetzt kontrolliert zu werden, verging. Ich hoffe, ihr könnt, wenn ihr diesen Beitrag gelesen habt, besser Vorbereitet in euer Shoppingerlebnis starten!


Von der Haltestelle "Kinderkrankenhaus" trennt den süßen, in der Florastraße im Stadtteil Nippes gelegenen Laden eigentlich nur ein Park- eigentlich, denn wenn man sich nach Googlemaps richtet, wird der Fußweg leider nicht angezeigt. Doch auch die 10 Minuten, die ich für den Weg außen um den Park gebraucht habe, haben sich gelohnt, denn schon das hübsch dekorierte Schaufenster mit Stoffen in Stickrahmen und süßen Musterstücken, versöhnte mich mit dem einsetzenden Regen.
Zum Laden hinauf führt eine kleine Treppe. Drei Stufen und man steht in einem hellen, großzügigen Raum, der von Stoff- und Kurzwarenregalen flankiert wird.


Im Laden angekommen hatte ich das Glück, dass gerade wenig los war. In dieser Hoffnung war ich auch schon kurz nachdem morgens geöffnet wurde gekommen, denn ich wollte ein paar Worte mit Natalie, der Besitzerin wechseln, um neben meinen eigenen Eindrücken auch die Besonderheiten herauszukitzeln, die man in einem Laden nicht auf den ersten Blick wahrnimmt- und da gibt es bei "Käthe Meier" so einige.


Anfangen möchte ich jedoch erst mit meinem ersten Eindruck beim Betreten des Ladens. Zuerst entschuldigte sich Natalie, weil sie nicht gesehen hatte, dass ich mit dem Kinderwagen kam und mir daher nicht mit der Treppe und der Tür geholfen hatte. Für den Zwerg hatte sie sofort Spielzeug zur Hand. Eine tolle Sache, denn so ist es auch für Mütter entspannt, wenn die Kinder spielen können, während die Mütter shoppen!
Auch damit, dass der Zwerg nach kürzester Zeit statt mit Flugzeug und Duplo-Kuh mit den kleinen Nähmaschinen aus der Schaufensterdekoration beschäftigt war, hatte Natalie kein Problem- nochmal Danke dafür! Es hat wirklich nicht jeder so viel Verständnis, wenn man sich anmeldet um einen Laden vorzustellen, und dann das Kind dabei ist, und die Deko erkundet!


Was für mich unglaublich war, ist, dass der Laden noch keine zwei Jahre alt ist. Natalie wirkt, als hätte sie nie etwas anderes gemacht als Stoffe zu verkaufen, Kunden zu beraten (ich konnte ein Bischen zuhören, wie ein Karnevalskostüm geplant wurde) und über Zubehör zu fachsimpeln. Hat sie aber- bevor sie ihre Leidenschaft in den Laden fließen ließ, war sie Biologin und außerdem ist sie Mutter. Zwar sind ihre Kinder schon etwas größer, jedoch bietet sie mit ihrem Laden auch Müttern die Möglichkeit flexibel wieder mit dem Arbeiten zu beginnen. Sie beschäftigt schon jetzt 6 Mitarbeiterinnen unter denen einige kleine Kinder haben und andere noch studieren.


Dass der Laden so gut läuft liegt auch daran, dass man nicht nur vor Ort sondern auch in ihrem Onlineshop auf die tolle Auswahl von Stoffen zugreifen kann. Natürlich hat man vor Ort manchmal den Bonus einen Stoff zu ergattern, der so begehrt ist, dass er es garnicht bis in den Onlineshop schafft, aber auch online hat man eine riesige Auswahl! Überhaupt ist die Zusammenstellung des Sortiments überwältigend. Es gibt alles was das Herz begehrt, Patchworkstoffe, viele Jerseys, Dekostoffe, Strick und Stepp – Nähgarn, Bakerstwine, Overlock-Konen und Taschenzubehör, das übrigens genau auf die Ebooks von Hansedelli abgestimmt ist, die auch über den Onlineshop erhältlich sind.
Außerdem gibt es einige Materialien von Snaply in ihrem Laden zu kaufen, Snaps, Klammern für Schnullerketten, Wonderclips und einiges mehr.


Insgesamt ist das Sortiment sehr gut für Erwachsene geeignet. Bei den Kinderstoffen gib es sowohl für die jüngeren, als auch für größere Kinder das passende, und einige davon würde ich sogar für Erwachsene vernähen. Besonders schön fand ich, dass das Sortiment eine große Vielfalt an Stoffen bietet, die man selten in Stoffläden findet. Während Lillestoff inzwischen geradezu zum Standard kleinerer Stoffgeschäfte geworden zu sein scheint, gibt es bei "Käthe Meier" auch Stoffe von Birch, Westphalenstoffe und Art Gallery.
Aktuell zeichnet sich bei Natalies Kunden ein Trend zu Tüll ab, den es momentan in verschiedenen Qualitäten und Farben zu kaufen gibt, genau wie die passenden Glitzergummis.


Eine Frage brannte mir noch auf der Seele. Die Frage danach, wie der Laden zu seinem Namen gekommen ist! Für mich, als Tochter einer Kölnerin, ist der Name "Käthe" etwas urkölsches, und natürlich wollte ich wissen, ob das Label einer bestimmten Käthe gewidmet ist! Und Tatsächlich lernte Natalie als Kind von Fräulein Käthe die ersten und wichtigsten Handarbeitstechniken.
Dazu, als echte Kölnerin, liebt sie das Lied von "Meiers Kättchen" (Ming eetste Fründin) von den Bläck Fööss, dass den "Nachnamen" beisteuerte.
Das Label gibt es schon länger, als den Laden. Vorher nähte Natalie unter diesem Label Karnevalsmützen- für die es natürlich noch immer das passende Material bei ihr zu kaufen gibt. Die Liebe zum Karneval ist auch sonst nicht verflogen, sondern liegt ihr, als echter Kölnerin, im Blut: Traditionell hat ihr Laden um Karneval eine Woche geschlossen. Ich muss eingestehen, ich bin darauf etwas neidisch, denn wer in Niedersachsen lebt hat selten die Gelegenheit Karneval zu genießen, geschweige denn, in diesen Tagen frei zu nehmen um den (in meinen Augen) schönsten Karneval in Deutschland, in Köln, zu erleben.


Wenn auch du Lust hast, mal bei "Käthe Meier" zu shoppen, erreichst du den Laden entweder mit der Linie 16 (Haltestelle Kinderkrankenhaus), oder den Linien 12 und 15 (Haltestelle Florastraße) und einem kurzen Fußweg. Aus Richtung Dom kommend, kann man am besten am Ebertplatz in eine dieser Linien umsteigen.
Auch davor, mit dem Auto zu kommen, muss man sich nicht scheuen. Da der Laden in einem Wohngebiet liegt, ist die Parkplatzsituation gemessen an der Innenstadt sehr entspannt.

Käthe Meier
Florastr. 95-97
50733 Köln

Den Onlineshop findest du unter www.kaethe-meier.de und natürlich hat das Unternehmen auch eine Seite auf Facebook.
Du bist selber Designer von Schnittmustern und Ebooks? Dann nimm doch Kontakt zu Natalie auf, sie plant diesen Bereich in ihrem Onlineshop auszubauen!

Auf der Internetseite findest du auch weitere Informationen, zum Beispiel darüber wann Workshops angeboten werden.

Auch für diejenigen, die die Stoffe nicht selber vernähen können, lohnt sich der Besuch. Durch die Zusammenarbeit mit einer Schneiderin hat man zum Beispiel die Möglichkeit sich bei "Käthe Meier" einen Stoff auszusuchen, aus dem dann beispielsweise Gardinen genäht werden.
Ich werde bei der nächsten Gelegenheit, wenn ich mal wieder nach Köln komme, auf jeden Fall wieder vorbeischauen!


Alle im Beitrag verwendeten Bilder wurden im Laden "Käthe Meier" aufgenommen

Donnerstag, 2. März 2017

Glitzer-beige Missy – "12 colours of handmade fashion"

12 colours of handmade fashion Februar: Missy in beige aus Strick

Beige- langweilig? Aufregend? Alt? Was habt ihr mit der Farbe beige für Assoziationen?
Meine frühste und prägendste Erinnerung ist, dass meine Mutter immer sagte, sie könne kein beige tragen. Es steht ihr einfach nicht, egal in welcher Nuance. Das stimmt wirklich. Wenn sie Beige trägt wirkt sie blass und krank. Nur bei beige, bei keiner anderen Farbe.

12 colours of handmade fashion Februar: Missy in beige aus Strick

Eine weitere beige Erinnerung ist mir ein Artikel, in dem es darum ging, dass es sie Farbe des Alters sei. Man könne sich in beige verstecken und unsichtbar machen- eine komische Assoziation. Wenn ich an die Rentner denke, die in meinem Leben eine Rolle spielen, dann sehe ich keine Menschen die versuchen sich zu verstecken oder unscheinbar zu werden, sondern Menschen, die lebenslustig sind, reisen, etwas erleben wollen und zu Abenteuern aufbrechen, die so mancher in meinem Alter meiden würde. Und ich sehe auch keine beige "Rentneruniform".

Sandfarbener Strick als Missy- Damenpullover

Also, was ist beige denn nun? Für mich ist beige ein tolles Kombinationstalent. Im Übergang vom Winter in den Frühling, den ich bekleidungsmäßig am liebsten schon anfang Februar einläute, trage ich gern zarte Farben. Die grau-rosa-Winterfarbkombination wird durchbrochen, und bis zum Sommer geht es über verschiedene Pastellnuancen weiter in Richtung Flamingo, mint, türkis und pink. Im Sommer darf es leuchten.
Beige ist dabei ein guter Begleiter, um den knalligen Farben eine neutrale Basis zu geben, auf der sie wirken können. Ein guter Begleiter um den "Papageieneffekt" knalliger Farben zu umschiffen. Beige ist ein Kombinationswunder, das seinesgleichen sucht, den kaum eine andere Farbe passt zu allem was die Farbpalette bietet, und kann dabei so unterschiedlich wirken. Von unscheinbar bis edel, von öko bis hipster, irgendwie passt es überall.

Glitzerstrick in beige (sand): Februar bei "12 colours of handmade fashion"

Ich hatte tatsächlich keine Schwierigkeiten, in meinen Stoffbeständen einen Stoff zu finden, der der Farbgruppe beige zuzuordnen ist. Tatsächlich viel mir die Aufgabe dieses Mal so leicht, dass dogar zwei beige Stücke entstanden sind.
Mein stofflicher Favorit ist der tolle, dünne Glitzerstrick in sand, den ich zusammen mit dem Katzenjersey, den ich für meine Marla vernäht habe, bestellt habe. Ich habe die beiden Stoffe als Kombination geplant, seit sie im Päckchen so perfekt aufeinander abgestimmt wirkten. Daher trage ich die rosa Marla auch unter meinem Pullover (hier geht es zum Marla-Beitrag).
Das dezente, goldene Glitzern sieht man auf den Bildern leider nur minimal, aber es ist wirklich ein Stoff, bei dem ich mit mir hardere, ob ich ihn nicht schnell nochmal bestellen muss. Ich sehe ihn auch als sommerliches Top vor mir und leider reichen meine Reste nicht....

Selbstegnähtes Outfit in beige, blau und rosa, Damenkleidung selber nähen.


Beim Schnitt habe ich mich für eine leicht abgeänderte "Missy" entschieden. Ich habe sie ohne Teilung genäht, und den Ausschnitt etwas nach oben gesetzt. Für mich ist das der perfekte Pullover-Schnitt, da er körperbetont sitzt, und somit für Frauen, bei denen die Taille das beste an der Figur ist, sehr schmeichelhaft ist. Da ich kein Sweatshirt-Typ bin, habe ich schon für meinen "Ugly Christmas Sweater" (hier der Beitrag) ausprobiert, ob sich Missy auch aus leichten Strickstoffen nähen lässt. Ich habe beide Male den gleichen Strick als Bündchen eingesetzt. Das war mir wichtig, um den Pullover nicht seiner schlichten, eleganten Wirkung zu berauben. Durch Bündchenstoff wäre er mir zu sportlich geworden.

Missy von Melians kreatives Stoffchaos aus Glitzerstrick

Ich habe es für den Februarbeitrag zu den "12 colours of handmade fashion" sogar geschafft, ein komplettes Outfit aus selbstgenähten Kleidungsstücken zusammenzustellen. Auch meinen blauen Scuba-Rock kennt ihr schon aus dem letzten Sommer (hier).
Das macht mich besonders stolz, denn es zeigt, dass ich inzwischen kombinationsfähige Kleidungsstücke nähe, und nicht nur interessante Einzelstücke produziere. Dadurch komme ich dem Ziel einer selbstgenähten, in der Stückzahl reduzierten Garderobe, die Outfits für jeden Anlass bietet deutlich näher.

Selbstegnähtes Outfit in beige, blau und rosa, Damenkleidung selber nähen.

Shirt: Marla von Kreativlabor Berlin, gibt es hier*; genäht aus Katzenjersey von Stoffhandel Caplan über die Facebookgruppe "Stoff-Kamera-Liebe". 
Pullover: Missy von "Melians kreatives Stoffchaos", gibt es hier*; genäht aus sandfarbenem Glitzerstrick von Stoffhandel Caplan über die Facebookgruppe "Stoff-Kamera-Liebe". 
Rock: Eigener Schnitt aus dem Sommerrock-Sewalong aus Scuba von Pepelinchen*
verlinkt: Rums, "12 colours of handmade fashion"

*Affiliate Link: Wenn du über diesen Link etwas einkaufst unterstützt du meine Arbeit, da ich eine geringe Vergütung dafür bekomme 

Mittwoch, 1. März 2017

Mein erstes Mal- "Walther&Waltraud" Ebook Veröffentlichung

Walkissen "Walther&Waltraud" mit Applizierten Details

Ihr könnt euch garnicht vorstellen, wie aufgeregt ich heute bin. Ok, doch, einige können das sicher, nämlich die, die selbst schon ein Ebook veröffentlicht haben. Für mich ist es aber das erste Mal, und ich habe beim Ausfüllen des Upload-Formulars bei Makerist sage und schreibe 2 komplette Shirts durchgeschwitzt!

Süßes Kissen im Wal-Design

Aber es ist vollbracht! Walther &Waltraud sind mit Bravour durch ihre Probenäh-Schwimmprüfung geschwommen und haben meine Festplatte in Richtung Makerist- Anleitungsmarkt verlassen. Und ich bin Stolz. Und möchte jetzt erstmal einen Sekt trinken.

Kinderkissen: kuscheliger Wal

Ihr kennt Walther und Waltraud noch nicht? Die beiden sind zwei kuschelige Wale, die inzwischen von so einigen Kindern und auch Erwachsenen ins Herz geschlossen wurden. Die süßen Kissen
können ganz schlicht, nur als Kontur eines Wals, oder aufwendiger mit applizierten oder geplotteten Details wie Maul, Bauch und Auge genäht werden. Dabei bleiben sie trotzdem, dank ausführlicher Nähanleitung, Applikationsanleitung und Plotteranleitung, anfängertauglich und man muss keine Angst davor haben, sich an ihnen zu üben, selbst wenn man in Sachen Nähen oder Plotten noch ganz am Anfang steht. Um das sicherzustellen, habe ich die Ebooks auch von echten Anfängern testen lassen, und auch bei ihnen sind tolle Ergebnisse entstanden!

Walkissen für Kinder und Babys

Die Ebooks? Ja, ich habe direkt drei Versionen des Ebooks entwickelt. Der Grund ist, dass nicht jeder einen Plotter hat und nicht jeder gern appliziert. Damit für jeden ein passendes Ebook dabei ist, gibt es eine Variante, die nur die Applikationsversion inklusive Vorlagen und Schnittmuster enthält, eine Version, in der nur die Plotterversion inklusive der zugehörigen Dateien bedient wird, und eine Kombiversion, in der alles enthalten ist- für alle die vorausschauend kaufen möchten, weil der Plotter schon in Planung ist, oder die gerne die Abwechslung der verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten nutzen möchten.

Walkissen selber nähen

In den Einzelebooks sind jeweils 3 Grundlegende Varianten beschrieben, wie die Wale gestaltet werden können. Das Kombiebook umfasst sogar 5 Varianten- und durch ein bischen Kreativität ist es auch möglich noch weitere, eigene Versionen zu gestalten.

Um den Start meiner Ebooks so richtig zu feiern, gibt es bis Sonntag einen Einführungspreis von 3,50€ für die Einzelebooks und 4,90€ für die Kombiversion. 

Tierkissen Wal


Wer noch ein Bischen auf die Glücksfee hofft, kann die Ebooks auch gewinnen.
Dazu habt ihr sowohl bei mir, als auch bei meinen Probenäherinnen die Chance unten in diesem beitrag findest du eine Liste aller Seiten.
Jede von Ihnen verlost eins der Einzelebooks. Bei mir gibt es dreimal die Chance auf das Kombi-Ebook. Einmal auf Facebook, einmal auf Instagram und einmal hier auf dem Blog. Man kann seine Chance also sehr erhöhen, indem man bei mir auf allen drei Kanälen und bei jeder der Probenäherinnen an der Verlosung teilnimmt! Die Bedingungen für die Teilnahme findest du unter jedem einzelnen Gewinnspiel! Lies es dir bitte genau durch, es kann variieren ob die eine Frage beantworten musst, einen Kommentar hinterlassen oder jemanden markieren, der auch eine Chance bekommen soll!

Tierkissen nähen und plotten: Wal

Das musst du tun um deine Gewinnchance hier auf meinem Blog zu nutzen:
Hinterlasse unter diesem Beitrag einen netten Kommentar. Wie gefallen dir die Kissen und warum möchtest du das Ebook gerne gewinnen? Darüber hinaus freue ich mich, wenn du meinem Blog folgst (das ist keine Teilnahmebedingung, aber es hilft dir darüber informiert zu bleiben, wenn ich wieder etwas verlose). Das kannst du per Mail, über Bloglovin oder auch auf Facebook tun.

Weitere Teilnahmebedingungen:                                                                       
Die Teilnahme ist kostenlos. Berechtigt zur Teilnahme sind ausschließlich Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren und einer gültigen Postanschrift. Die Teilnahme ist möglich,vom 1.3.17 um 19.00 Uhr bis zum 2.3.17 um 19.00 Uhr. Der Gewinner wird anschließend per Zufallsverfahren ermittelt und muss sich selber innerhalb von 48 Stunden beim Veranstalter des Gewinnspiels melden! Jeder Teilnehmer kann nur einmal pro Verlosung teilnehmen. Die Gewinne sind weder austausch- noch übertragbar. Die Barauszahlung ist ebenso ausgeschlossen wie der Rechtsweg. Der Gewinnanspruch kann nicht abgetreten oder auf Dritte übertragen werden. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sein Name im Rahmen der Gewinnerbekanntgabe veröffentlicht werden. Veranstalter des Gewinnspiels ist Lisa Santiuste Inurrieta, Hannover, Deutschland


individuelle Walkissen mit Applikationen


Hier geht es zum Ebook mit den Applikationen
Ebook Walkissen "Walther&Waltraud" LaLilly Herzileien


Hier geht es zum Ebook mit Plotterdateien
Ebook Walkissen "Walther&Waltraud" LaLilly Herzileien


Und hier geht es zum Ebook in der Kombiversion
Ebook Walkissen "Walther&Waltraud" LaLilly Herzileien

Und hier entlang geht es zu euren gesammelten Gewinnchancen:

Lalilly Herzileien verlost ein Kombiebook auf Facebook
Svenja Be-näht verlost ein Plotter-Ebook über Facebook

Ebook Walkissen "Walther&Waltraud" LaLilly Herzileien

Franziska von Nette (s) Näharbeiten verlost einmal die Plotterversion auf Facebook
Und bei Teresa von TM Mode individuell für dich gibt es einmal die Applikationsversion zu gewinnen.

Nähanleitung Walkissen "Walther&Waltraud" LaLilly Herzileien

Ebenfalls auf Facebook könnt ihr die Applikationsversion bei Finnraziels Knöpfchenshop gewinnen.
Bei Je's Nähwelt könnt ihr ebenfalls auf Facebook eine Applikationsversion gewinnen. Auch auf Facebook gibt es bei Rosablue DIY eine Appliversion des Ebooks zu gewinnen!

Nähanleitung Walkissen "Walther&Waltraud" LaLilly Herzileien

Auf Instagram habt ihr ebenfalls die Chance auf ein Kombiebook bei Lalilly Herzileien
Außerdem könnt ihr bei helena.lenka ebenfalls auf Instagram gewinnen!

Nähanleitung Walkissen "Walther&Waltraud" LaLilly Herzileien